Nor Tekstil’s Wäscherei, spezialisiert auf Hotels, ist ein Erfolg

 

Im Mai 2018 feierte das norwegische Unternehmen Nor Tekstil die Eröffnung einer neuen Wäscherei in Oslo. Diese wurde speziell für das Handling von Hotelwäsche gebaut und ihre Eröffnung war mit hohen Erwartungen verbunden.

Ein halbes Jahr später erkennt CTO Ove Belsvik an, dass sich das Konzept als ausgezeichnete Idee erwiesen hat:

„Wir denken langfristig, und wir wollten eine sehr moderne Anlage, die auf innovativer Technologie basiert. Wir glauben, dass wir das in Oslo erreicht haben. Wir haben mehrere Wäschereien, und wir wollten unsere Hotelproduktion in ein einziges Werk verlagern, um dies effizienter zu gestalten. Hier waschen wir nicht für Krankenhäuser oder andere Kunden, sondern ausschließlich für Hotels. Auf diese Weise können wir die Produktionslinien spezialisieren", erklärt Ove Belsvik.

Die brandneue Wäscherei in Oslo beinhaltet Inwatecs Lagersystem für Stapel, welches die gewaschene und gebügelte Wäsche vor dem Verpacken und dem Versand puffert. Mit diesem System kann die Produktion so weit wie möglich optimiert werden.

Lesen Sie nach der Diashow weiter:

Gleichzeitig wurde das neue Setup mit dem Wunsch nach verbesserten Arbeitsplätzen für die Mitarbeiter konzipiert und Ove Belsvik freut sich, dass sich auch dieser Bestandteil als Erfolg erwiesen hat.

 

Nor Tekstil ist Norwegens dominanter Akteur in der Wäschereibranche. Das Unternehmen bedient einen bedeutenden Teil der norwegischen Hotels, Krankenhäuser und Pflegeheime sowie eine große Anzahl von Kunden aus der Offshore-Industrie und weitere Unternehmen aus dem Industriesektor.

 

„Das Lagersystem für Stapel von Inwatec hat erhebliche Auswirkungen auf die Mitarbeiter gehabt. Wir arbeiten mit HES (Health, Environment, and Safety) zusammen, um Ergonomie und Arbeitsabläufe zu betrachten und wir konnten den Stress deutlich reduzieren. Es sind nicht mehr die Maschinen, die das Tempo regulieren. Nachdem wir einen Puffer integriert haben, erfolgt die manuelle Handhabung an der Packstation in einem angemessenen Tempo und wir haben eine deutlich bessere Ergonomie für unsere Mitarbeiter realisiert. Das ist sehr positiv", sagt Ove Belsvik, der sicher ist, dass die Einrichtung in der neuen Wäscherei die Standards für zukünftige Wäschereien setzen wird:

"Wir sind überzeugt, dass das, was wir in Oslo gebaut haben, die Zukunft ist. Wir sehen auch, dass wir nach einem halben Jahr Betrieb mit der Kombination unserer fünf Mangellinien und dem Lagersystem für Stapel hervorragende Ergebnisse erzielt haben", schließt er.


Mehr Informationen zu unserem Lagersystem für Stapel finden sie hier.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.